MARTINUS-APOTHEKE

Inh. Martin Wippermann e.K.

Von-Frentz-Straße 10a
50259 Pulheim-Geyen

Juni

Die Rather Straße in Geyen

Die Rather Straße gehört mit zu den ältesten ausgebauten Straßen des Ortes. Sie wurde vorwiegend als Zugang zu den Höfen (oben der Horatz-Hof (Luftaufnahme aus den fünfziger Jahren), unten der Schugt-Hof) genutzt. Vor dem Schugt-Hof gab es bis ca. 1840 noch einen kleineren Hof (Antons, oder auch Tünns Hüsje genannt), der dem Feldstück seinen Namen „An Antons“ gab. In der Katasterzeichnung (Hintergrund) der „Sammtgemeinde Pulheim“ von 1818 (leider fortgeschrieben bis 1904) ist dieser alte Hof noch sichtbar, er lag auf Geyener Land.
Der jetzt noch erhaltene Schugt-Hof ist in der Katasterzeichnung nicht enthalten (nachträglich eingezeichnet), da er auf Brauweiler Land lag, er wurde erst nach 1860 errichtet. Vor dem jetzigen Schugt-Hof gab es eine Abzweigung zu den Feldern in Richtung Sinthern. Die Straße selbst schwenkte nach links und wurde als Feldzugang genutzt. Der Eingang der Straße wurde links vom ca. 1870 gebauten Horatz-Hof geprägt. Dieser Hof wurde um 1960 abgerissen. Er bestand aus einem Wohnhaus und den längs der Rather Straße flankierenden Remisen und Stallungen. Heute dient die Rather Straße nur noch zu Wohnzwecken.

Bildquellen: Rolf Niessen, Anton Schugt (Geyen), Textquelle: Rolf Niessen (Geyen)